Home
medienmeile
Lageplan
Elemente medienmeile
AluminiumStele
FahnenMast
LichtMast
InfoMast
MultimediaQuader
MeilenStein
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Die medienmeile

Die Situation: Die Idee der „medienmeile“ entstand durch die Erkenntnis, dass überregional bedeutende Film- und Fernsehproduktionsstätten an der Kalscheurener Strasse und an der Hasenkaule in Hürth Efferen für auswärtige Besucher und Investoren kaum auffindbar sind und zu wenig Präsenz im städtischen Umfeld haben.
Das zeigt sich an folgenden Kriterien: Die städtebauliche Situation ist geprägt durch ihre starke Heterogenität, basierend auf dem Nutzungsmix der Funktionen Wohnen und Arbeiten. Weder Anfang und Ende noch der Verlauf der “medienmeile“ sind klar definiert. Orientierungshilfe und Wegweiser zu den ortsansässigen Unternehmen sind kaum bzw. gar nicht vorhanden.

Die Folge: Die eindeutige und attraktive Präsentation der Medienunternehmen nach außen – die hinsichtlich der Konkurrenzunternehmen an benachbarten oder vergleichbaren Standorten unerlässlich ist – konnte daher bis heute nicht realisiert werden. So bleiben auch die positiven Effekte einer solchen Präsentation, vom optimierten Auffinden der Unternehmen bis zum individuellen Unternehmensimage, vollkommen ungenutzt, während sich gleichzeitig die Negativeffekte der vorhandenen Umfeldsituation ungemindert auswirken.

Die Chance: Durch die Entwicklung eines neuen, prägnanten Logos und seine gezielte und dichte Umsetzung in verschiedenen architektonisch hochwertigen Gestaltungselementen erzeugen wir mit der „medienmeile“ einen „roten Faden“. Er übernimmt die Funktion eines Entrées und leistet über das gesamte relevante Areal eine zuverlässige Orientierungshilfe. Für die Medienunternehmen wirkt er sich als positiver Faktor auf ihr Image am Standort aus. Parallel dazu fördert er bei den benachbarten Anwohnern Identifikation und Verbundenheit mit dem Umfeld.
Für Hürth bedeutet die „medienmeile“ eine deutliche Steigerung in ihrer Attraktivität des Wirtschaftsstandorts – also einen Imagegewinn für die gesamte Stadt.

Der erste Schritt: Für die Verwirklichung der „medienmeile“ bietet sich aktuell eine günstige Ausgangssituation. An der Kreuzung Robert–Bosch–Strasse/Jägerpfad befindet sich die Straßenführung der Robert-Bosch-Strasse bis zur Einmündung in die Kalscheurener Strasse zurzeit im Bau, eine neue Straßenbeleuchtung ist hier grundsätzlich erforderlich. Diese Position ist in geografischer, baulicher und ablauftechnischer Hinsicht bestens geeignet, um den Grundstein für die zukünftige „medienmeile“ zu legen.